DORP-TV

Wir geben dem Hobby ein Gesicht!

RPC 2010 – Uhrwerk-Verlag

Posted by Michael "Scorpio" Mingers - 18. April 2010

Der immer gut gelaunte Patric Götz steht uns als Verlagsleiter von Uhrwerk im ersten Interview von der RPC 2010 Rede und Antwort. Es geht um die Neuheiten zur Messe, wie die Wunderwerk als pdf-Magazin des Verlages bei den Fans ankommt, wie man an ihr mitwirken kann und wie es mit Myranor, Space 1889 und Deadlands weitergeht. Ferner reden wir über eine mögliche Savage-Worlds-Version von Space 1889 bzw. eine deutsche Version von Red Sands sowie Deadlands: Reloaded, das deutsche Legend of the five rings und den Status von Kauf-pdfs älterer und neuerer Produkte.

2 Antworten to “RPC 2010 – Uhrwerk-Verlag”

  1. Daniel said

    Ihr seid ja aber auch fix! Jetzt fangen wir die tollen Nach-Messetage an, bei denen man sich wieder auf die DORP-TV Episoden freuen kann :-]

  2. Deadlands Classic ist nicht nur wieder da, es kommen nicht nur regelmäßig wieder übersetzte Bände dieses genialen Western-Genre-Mix-Rollenspiels heraus, sondern Uhrwerk gibt sich auch alle Mühe die neuen Bände auf den aktuellsten Regelstand, der Deadlands 2nd Edition, zu aktualisieren. Das konnten Kenner schon bei der deutlich aktuelleren Fassung von The Great Maze feststellen und das zieht sich durch die weiteren Publikationen durch. Dieser Wille nicht einfach „olle Kamellen“ zu übersetzen, sondern sie FRISCH zu präsentieren, gepaart mit der ansehnlichen Anzahl an Deadlands-Classic-Bänden in der „Mache“ läßt auch noch so alte Weird-West-Veteranen hoffnungsvoll in eine staubige, bleihaltige, nach Kautabak schmeckende Zukunft blicken. – Weiter so mit dem deutschen Weird West!

    Und wenn man eh gerade am Nachladen ist: Wie gut, daß die Gespräche von Patric mit PG so positiv verliefen. Ich hatte am Sonntag nachgefragt und bin ganz hoffnungsvoll, daß es eine deutsche Deadlands:Reloaded-Fassung geben könnte. Sicher ist in diesen Zeiten zwar eh nichts, aber es gibt den Willen und die Möglichkeiten und vielleicht bekommen auch mal ein paar der deutschen DL:R-Freunde die Zähne auseinander (und nicht nur zum Treffen in den Spucknapf) und sagen, was sie sich an deutschem DL:R wünschen würden. Spielt Gutes und REDET darüber, Hombres! Dann kommt Deadlands:Reloaded in seiner ganzen Pracht auch nach Ol‘ Germany in vollem Galopp. Ein paar hundert Seiten Settingbuch das so reitet und schießt, als wären es Tausend!

    Vor allem wäre ideal, wenn man diese gleich nach der im Herbst erscheinenden NEUEN, stark erweiterten zweibändigen Deadlands:Reloaded-Version erstellen könnte (die alte, einbändige ist ja eh schon ausverkauft).

    Und die Kurzregeln für Space 1889 sehen TOLL aus und lassen – etwas mehr Zeit und Muße für ein sauberes Fein-Tuning vorausgesetzt – für das finale Werk GUTES erwarten.

    Und wenn das deutsche Space 1889 ein Senkrechtstarter wird, dann ist vielleicht auch der Boden bei den Fans bereitet, daß die Savage-Worlds-Adaption als reiner Kampagnen-Band, Red Sands, ebenfalls gut abhebt. – Immerhin wird, wie bei Savages üblich, für mehr Setting-Details ja gerne das Originalregelwerk und dessen Quellenbände herangezogen. Das erwarte ich auch bei einer deutschen Red-Sands-Ausgabe: Diese Plot-Point-Kampagne trifft auf eine an deutschsprachigen SW-Publikationen förmlich AUSGEHUNGERTE wilde Horde an Savages, die damit ihren ersten nagenden Hunger bändigen können, aber erst nach Einstieg in das gesamte Space 1889 Setting wirklich gesättigt sein können.

    Für mich steht Space 1889 in ALLEN neuen Versionen bereits auf dem „Einkaufszettel“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: