DORP-TV

Wir geben dem Hobby ein Gesicht!

RPC 2009 – Nackter Stahl

Posted by Michael "Scorpio" Mingers - 17. April 2009

Und zum Abschluss unserer Berichterstattung zeigen wir euch noch das Interview mit Nackter Stahl, in dem wir einige Infos über das neue Länderbuch Xirr Nagesh erhalten.

Das ganze war etwas detailierter, als ich mir das vorgestellt hatte…

In den nächsten Tagen schreibe ich dann noch einen Rückblick zur RPC aus Sicht von DORP-TV.🙂

12 Antworten to “RPC 2009 – Nackter Stahl”

  1. ChaoGirDja said

    Erm ja…
    Nette Infos… aber nicht abgelesen wärs besser gewesen…

  2. Dominik said

    Boah …

  3. Ionflux said

    Man beachte die anderen Interviews zum Vergleich, wo die Leute meistens frei erzählen. Kommt wesentlich besser.

  4. Asuryan said

    Hui😐

  5. Haukrinn said

    Oh… Mein… Gott… Nackter Stahl braucht dringend ein halbwegs vernünftiges Marketing. Das verströmt ja den Charme deutscher Amtsstuben (so wie AC auch *SCNR*).

  6. Micha said

    Die Dame ist ja wirklich ganz nett, aber … Das streckt sich irgendwie so ^.^ Man könnte ja meinen, die müsste irgendwann mal Luft holen.

    @Scorpio – Wo ist das Gästebuch in dem ich meine Danksagungen für eure RPC-Arbeit niederschreiben kann?

  7. Marquis-de-Carabas said

    Das Gesicht des Moderators wird irgendwann unfreiwillig komisch (genervt). Und die Erleichterung am Ende des Monologs ist ihm anzusehen.😀

  8. CorAngar said

    Ach du große Schande!!! Das geht doch auch kürzer oder?
    Hier ein Beispiel: Powergameing steht natürlich im Vordergrund, alles andere können Sie nachlesen.

  9. Fenris said

    Also ich finds cool besonders, ab der hälfte andem Scorpio nurnoch da steht und gelangweilt das Micro hinhält^^ Ein Monolog wie er im Buche steht^^

  10. Christine said

    Das kommt davon, wenn man nicht die Hauptautorin selber erzählen lässt. Ich bin mir sicher, das wäre wesentlich besser geworden…

  11. moin said

    oh mann, wie schlecht.

  12. Keksdiebin said

    Scorpios Mimik war das Beste des ganzen Beitrages. Das war leider keine Werbung für den Verlag.

    Und ich habe eine neue Verwendung für Kissenbezüge gefunden…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: