DORP-TV

Wir geben dem Hobby ein Gesicht!

RPC 2009 – Ulisses & Uhrwerk

Posted by Michael "Scorpio" Mingers - 16. April 2009

Wir haben Patric Götz Sonntag morgen auf der Messe eine Stunde lang festgehalten und ihn zu allerlei Themen betreffend Ulisses ausgequetscht. Begonnen haben wir mit DSA, wo wir unter anderem das Jubiläumsjahr für DSA und die zugehörigen Publikationen, die Auswirkungen von Drakensang auf die Verkaufszahlen, die Möglichkeit auf englischsprachiges Dark Eye-Material, den Status des Donnersturm-Rennens und der Drachenchronik, einen Ausblick auf die restlichen DSA-Produkte für dieses Jahr und die Entdeckung des neuen Kontinents ansprechen.

Und da Ulisses auch noch einige weitere Produkte im Angebot hat, fragen wir zu denen auch noch ein bisschen. Zum Beispiel die umfangreichen Pläne zu Pathfinder, KULT, Freelancer Hexxagon, den Iron Kingdoms, Space Gothic, Anima, SpyCraft und den Romanen des Verlags. Und wir haken mal nach, ob es die Wunderwerk noch gibt und wie der Verlag zu Konvertierungen ihrer Spiele zu anderen Regelsystemen steht.

Und da Ulisses Patric Götz nicht reicht, hat er auch noch den Uhrwerk-Verlag aufgemacht. Was das ist und was er damit vorhat, sprechen wir mal als erstes an. Über diesen Verlag erscheinen dann Myranor, Hallow Earth Expedition und Space 1889, die wir kurz vorstellen.

3 Antworten to “RPC 2009 – Ulisses & Uhrwerk”

  1. Zornhau said

    Beim Uhrwerk-Verlag-Interview hätte ich mir noch Fragen (und Antworten) zur Kooperation von Uhrwerk und Spielzeit bei der deutschen Ausgabe von DEADLANDS CLASSIC gewünscht. Immerhin war ja auf den Vorankündigungs-Titelbildplakaten bereits das Uhrwerk-Verlags-Logo zu sehen. Da MUSS man als alter Präriefuchs einfach nachfragen.

  2. Tjek said

    Mich wundert, dass Patric Götz beim DSA-Aventurien-Interview bei der Frage bzgl. DSA4-Starterset nicht die Einsteigerregeln im Abenteuer „Kult der goldenen Masken“ und den DSA4-Kickstart-Folder (kostenloser Download auf dsa4.de) erwähnt hat. Für die, die dadurch auf den Geschmack gekommen sind, gibt es ja den DSA4.1-Basis-Hardcover, der auch als PDF bei Drakensang dabei ist. Weiterführende Einsteigerabenteuer gibt es dann auch zur Genüge (z.B. Spielstein-Kampagne, Weißer-Berg-Kampagne, Im Bann des Eichenkönigs, Flüstern der Wälder,…).

    Ich finde bei den Fragen „Starterset“ und „Einsteigerfreundlichkeit“ ist DSA4 zwar nicht optimal, aber dennoch ganz passabel und weithin besser aufgestellt, als allgemein behauptet wird. Ich habe das Gefühl, dass leider oft davon ausgegangen wird, Einsteiger müssten als erstes die komplette Wege-Hardcover-Tetralogie auswendig lernen.

  3. Scorpio said

    Ich hatte Patric Götz off-camera gefragt, was es mit Deadlands am Stand auf sich hat. Wollte das Interview nicht noch länger werden lassen. Deadlands war am Stand von Ulisses promoted, weil die Spielzeit-Menschen wohl auch gut mit den Ulisses-Leuten befreundet sind und selbst nicht wieder auf der Messe sein konnten. Wollte ja eigentlich auch wieder ein Interview mit Spielzeit machen wie letztes Jahr, aber habe auf meine Anfragen keine Antwort erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: