DORP-TV

Wir geben dem Hobby ein Gesicht!

SPIEL 2007 – Ulisses Spiele

Posted by Michael "Scorpio" Mingers - 3. November 2007

Viele haben darauf gewartet, jetzt ist es da: das Interview mit Ulisses Spiele. Wir plaudern über die Neuerscheinungen zu DSA und d20, wie DSA bei Ulisses von den Fans angenommen wurde, wie d20 überhaupt in Deutschland ankommt, wieso die Iron Kingdoms toll und eine Ergänzung zu Warmachine und Hordes sind, sowie über die deutsche Szene und die Zukunft von Ulisses. Neun lockere Minuten vollgepackt mit Infos.

Bevor jetzt das Geheule losgeht, dass ich so wenig zu DSA gefragt hätte… ich mag DSA nicht und ich verstehe zu wenig davon, als das ich was kluges hätte fragen können. Wenn sich das für die nächste Messe ändern soll, dann gebt mir bitte vorher entsprechenden Input.

Achja… die Iron Kingdoms mag ich natürlich.😉

10 Antworten to “SPIEL 2007 – Ulisses Spiele”

  1. frolueb said

    Hm… schade wegen DSA. Das du es nicht magst, kann ich zwar nicht verstehen, werd es aber akzeptieren *g*
    Vielleicht hätteste einfach fragen sollen: „Was willst du alles über DSA erzählen, ich kenn mich da zu wenig aus, also red einfach mal drauf los“ *gg*

    Ansonsten aber gutes Interview. Ich hoffe, ihr macht auch abseits der Spielemesse Reportagen und Berichte… Dreieich-Con wäre doch zum Beispiel mal was, oder?😉

  2. Athair said

    Mir war gar nicht bewusst, dass Ulisses so groß im d20-Bereich unterwegs ist.
    Danke für die Aufklärung :))
    Unerwünschte Nebenwirkung: Jetzt muss ich mir Iron Kingdoms vielleicht doch noch mal anschauen.
    … DSA finde ich jetzt auch nicht so interessant. Wenn’s ne neue Regel-Edition mit vereinfachten und rundum verbesserten Regeln gäbe, dann vielleicht.

    Athair, der das Interview genau so mag, wie es ist

  3. Joschua said

    Wer DSA nicht mag, dessen Website mag ich nicht. Adjeu!

  4. Scorpio said

    Ja, eine absolut logische Schlußfolgerung…
    Wer Infos über DSA möchte, sollte mir die Fragen mitteilen, die er in Interviews hören möchte. Das wäre konstruktiv. Ignoranz ist nur dumm.

  5. „Wer DSA nicht mag, dessen Website mag ich nicht. Adjeu!“ – Dazu fällt mir nur ein: „Ohne Miracel Whip? Ohne mich!“. Und analog zum Werbespot verpasst man was…

    Dass die DCCs noch in den USA waren, ist schade, da hätte mich insbesondere Deine Meinung zu interessiert, aber ich hoffe bald mehr von den Iron Kingdoms lesen zu können. UND jetzt ist mirendlich klar: dass dies das erste Buch ist, dachte immer, es gäbe schon eins…

  6. Honigkuchenwolf said

    moin,

    geb ich auchmal meinen Kommentar ab. Ich find das Interview verdammt gut… das Ulisses nun DSA hat, wissen die meisten, wie man selbst zu DSA steht wissen auch die meisten… ich meine keiner in der deutschen RPG Szene kommt dran vorbei. Ich finde es besonders gut, das man dann auch zeigt: „Schaut her, die haben noch was anderes“…

    Die meisten bringen Ulisses mit DSA in Verbindung, da ist es gut das das Interview 3 der 4 anderen Rollenspielprojekte dieses Verlages beleuchtet (das 4. das nicht erwähnt wurde ist Anima, aber das ist ja auch noch nicht draußen)

  7. Michael said

    Jep, sehr schön das alles. Herzlichen Dank für den tollen Service!

  8. aus dem untergrund said

    Wer DSA nicht mag, der stinkt nach Wurst und Käse!

  9. Scorpio said

    Ha! Und das von jemanden, der gerade all seinen DSA4-Kram verkauft hat.😉 Außerdem mag ich Wurst und Käse…😛

  10. Frank_M said

    Schönes Interview!

    Was soll der Geiz um Vorwissen und Vorlieben?
    Wer DSA nicht mag, spielt halt was anderes…

    Bin mal gespannt, was Ulisses zukünftig noch machen wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: